ResearchThe Big Call

The Big Call

29 € pro Monat, Laufzeit 6 Monate, Kündigungsfrist 4 Wochen

Mehr Infos zum Big Call

  • Gehebelte Long-Spekulationen auf Aktien, die früher oder später neue Hochs erreichen.
  • Der Optionsschein-Dienst von TraderFox.
  • Nachbildbares Optionsscheine-Musterdepot. Depotführer ist Martin Springmann.
  • Das Magazin erscheint alle 2 Wochen im PDF-Format.
  • Nahezu täglich Updates im Research-Blog und per Email.

Besuchen Sie unsere Magazin-Seite www.aktien-mag.de

+1 weiteres Börsenmagazin geschenkt

Wer ein Abo abschließt, erhält ein weiteres Börsenmagazin von uns dauerhaft und gratis zum Abo dazugeschenkt.

Zugang zu aktien+

Kaufliste mit unterbewerteten Aktien. Ausführliche Analysen mit Podcast.

Probeabo vom The Big Call Magazin (nur für Neukunden - einmalig)

9 € pro Monat, Laufzeit 2 Monate, Kündigungsfrist 4 Wochen

Lesen Sie unsere Magazine komfortabel über unsere App, zum Beispiel für das iPad.

  • Alle Magazine über die App lesen
  • Täglich neue Artikel zu Aktien
  • Podcasts anhören.

Die letzten 3 Ausgaben des Big Calls

The Big Call Nr. 15 / 2022

Der zuletzt veröffentlichte starke Einbruch beim US-Verbrauchervertrauen, bei dem das viel beachtete Konsumklima-Index der Uni Michigan mit 54,4 Punkten den niedrigsten Stand seit knapp 10 Jahren markiert hatte, zeigt, dass sich die Kauflaune der konsumfreudigen US-Verbraucher zuletzt deutlich eingetrübt hatte. Sofern sich der Inflationsdruck weiter abschwächt, und die US-Notenbank bei der Straffung der Geldpolitik den Fuß vom Gas nimmt, sollten sich auch die Konsumentenausgaben in den USA wieder deutlich erholen. Damit haben Schwergewichte wie der US-Medienkonzern Walt Disney (DIS) gute Chancen, nach der äußerst schwachen Performance in 2022 gute Chancen auf ein fulminantes Comeback. Da man im Streaming-Segment bei den Ausgaben massiv auf die Kostenbremse treten will und man im Freizeit- und Themenparksegment neue Besucherrekorde feiert, dürfte Walt Disney die Talsohle mittlerweile durchschritten haben. 

The Big Call Nr. 14 / 2022

Unsere Depotperformance konnte sich zuletzt ebenfalls wieder stabilisieren. Da wir uns zuletzt angesichts der unsicheren Gemengelage mit Neuengagements im Musterdepot zurückgehalten haben, sind wir mit einer Cash-Quote von mehr als 85 % nach wie vor in einer recht komfortablen Ausgangsposition. Sofern sich das Marktumfeld wieder nachhaltig stabilisiert, haben wir genügend Spielraum, um unseren Investitionsgrad nach oben zu fahren. Ganz oben auf der Watchlist haben wir dabei neben Qualitätswerten, die zuletzt im Zuge der Marktkorrektur deutlich unter die Räder gekommen sind, vor allem Aktien, die sich als neue Leader-Stocks herauskristallisiert haben, wie zum Beispiel Amgen.

The Big Call Nr. 13 / 2022

Qualitätswerte wie unser Musterdepot-Wert McDonald‘s haben mit ihrer jahrzehntelangen Erfolgsstory erfolgreich bewiesen, dass man auch in Krisenzeiten und in einem konjunkturell schwierigen Marktumfeld in der Lage ist, attraktive Margen zu erzielen. Hellt sich das Marktumfeld wieder auf, werden Aktien wie McDonald‘s zu den Top-Performern bei den Qualitätswerten gehören. Daher bleiben wir bei Qualitätswerten wie McDonald‘s weiter an Bord, wobei das Risikomanagement vornehmlich über den Investitionsgrad im Musterdepot erfolgt. Hoffnung macht auch Fernost: Da China seine Covid-19-Restriktionen weiter zurückfährt, sollte sich nicht nur die chinesische Binnenwirtschaft wieder nachhaltig erholen. Auch die globalen Lieferkettenprobleme, die aktuell maßgeblich der schleppenden Abfertigung von Containerschiffen an chinesischen Seehäfen geschuldet sind, könnten damit früher als von vielen Experten befürchtet, der Vergangenheit angehören.